It is currently Tue Sep 25, 2018 8:43 am




Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
 Arbeitsweise von Bulb Ramping 
Author Message
User avatar

Joined: Wed Jan 11, 2012 2:44 am
Posts: 18
Location: Hannover, Germany
Post Arbeitsweise von Bulb Ramping
Moin,

dachte ich versuchs hier mal auf deutsch, muss ja auch nicht immer englisch sein ;)

Also ich hab mir mal das Little Bramper Tool auf der Homepage angeguckt, und hab dazu ne Frage, bzw. die Frage betrifft das Bulb Ramping allgemein:

Wenn ich jetzt nen Sonnenuntergang filmen will mit Übergang in die Nacht, damit ich da auch was sehe, dann muss ja die Belichtung angepasst werden, das ist ja genau das, was das Bulb Ramping machen soll, und das ja ziemlich gleichmäßig.
Jetzt hab ich mir überlegt, weiß man ja nicht, wie die Lichtsituation später in der Nacht aussehen wird, deshalb kann man nicht sagen, ich will z.B. einen Übergang von 1/100s zu 10s Belichtung innerhalb von 1 Stunde haben. Selbst wenn man wüsste, wie die Lichtsituation später ist, kommen ja immer noch Wolken o.ä. hinzu, oder der Lichtverlauf ist eigentlich garnicht linear oder so.
Deshalb muss man ja zwangsweise irgendwie davor sitzen und das ganze beeinflussen.
Stimmt es, dass man bei dem oben gennanten Tool dann die Schritte einstellt, die die Belichtungszeit nach oben gesetzt werden soll ? Also sozusagen die 1. Ableitung der Belichtungszeit-Kurve. Und wenn dem so ist, kann dann nicht trozdem ein Flackern entstehen, dadurch, dass man den Wert immer anpasst, oder sieht man das dann kaum, weil man ja sozusagen nur die Steigung der Belichtungszeit-Kurve ändert.

Wär cool, wenn das mal jemand erläutern könnte :)

lg
Philipp


Sun Jan 15, 2012 8:37 am
Profile
User avatar

Joined: Mon Feb 23, 2009 4:49 am
Posts: 67
Location: Oldenburg, Germany
Post Re: Arbeitsweise von Bulb Ramping
Moin Philipp,

erst mal vorweg: ich hab keinen LittleBramper und mein Wissen stammt daher auch nur vom Lesen hier und LB Tutorials kucken ;)

Man sollte schon einigermaßen wissen wann und wie schnell die Sonne in etwa untergeht (lässt sich ergoogeln und meines Wissens gibts auch ne App dafür). Dann kann man die Geschwindigkeit (im Sinne von 1. Ableitung der Belichtungszeit-Kurve) entsprechend ändern. Die Änderungen sind wohl in aller Regel so gering bzw. langsam dass es nicht großartig auffällt; ich vermute mal, dass man schon ziemlich "wild" hin- und herwechseln muss um störenden Flicker zu bekommen.

So ganz ohne "babysitting" klappts wohl nur unter optimalen (d.h. genau planbaren/vorhersehbaren) Bedingungen.

Hoffe wenigstens ein bisschen geholfen zu haben,

Viele Grüße, Moritz

_________________
flickr vimeo


Sat Jan 21, 2012 12:20 pm
Profile
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore. pozycjonowanie